Archiv

Date Title Duration
28. Juli 2017 07:39 ER044 Erscheinungsraum Afrika: Kongo
Simone Schlindwein, die ihr schon aus der Folge zu Uganda kennt, weiß ebenso viel über den Kongo, das chaotische und stets unfriedliche Nachbarland zu berichten.
0:39:42
31. Mai 2017 05:28 ER043 Erscheinungsraum Afrika: Uganda
Im Erscheinungsraum Afrika erzählt eine Person von ihrem Land. In dieser Folge berichtet die Korrespondentin Simone Schlindwein von ihrem Uganda - sie lebt und arbeitet dort. Simone erklärt, warum Uganda eine Reise wert aber seine Zukunft ungewiss ist.
0:42:53
2. Dezember 2016 12:10 ER042 Wie Mazedonier mit Lügen im US-Wahlkampf Geld verdienten
Veles, eine kleine Stadt mitten in Mazedonien, wurde 2015 vor allem dadurch bekannt, dass die Balkanroute hindurch ging. Danach war es still. Bis ein paar findige junge Menschen anfingen, mit postfaktischen Nachrichten im US-Wahlkampf Geld zu machen.
0:27:26
21. Juli 2016 14:06 ER041 Nicht vergessen: Griechenland!
Von den Familien, die derzeit in Griechenland festsitzen, ohne dass ihre Anträge auf Asyl bearbeitet würden, dürften nach Schätzungen von NGOs zu 60 bis 90 Prozent das Recht auf Familienzusammenführung haben. Doch die EU mauert.
0:22:30
29. Juni 2016 07:06 ER040 Das Zetra-Projekt, oder: Wie kommt es zum Krieg?
Die Kriege im ehemaligen Jugoslawien sind lange her. Danijel Višević war 14 Jahre alt & lebte in Deutschland, bangte aber um seine Verwandten. Und doch ging es ihn fast genauso wenig an, wie uns. Dachte er lange, bis er im Internet auf einen Film stieß...
0:32:28
21. März 2016 21:40 ER039 Die Lage in Griechenland
Chrissi Wilkens ist freie Journalistin in Griechenland, einem Land, das gerade zwischen humanitärer Flüchtlingskrise und Schuldenkrise enorm unter Druck steht. Mit ihr sprach ich über die Lage in Idomeni und die Aussichten der kommenden Wochen und Monate.
0:35:50
16. Februar 2016 15:13 ER038 Fortpflanzungsmanagement
Frau Simstich berät Menschen in Sachen "Fortpflanzungsmanagement", AKA Verhütung. Sie erklärt im Gespräch, was die sogenannte "Natürliche Familienplanung", kurz NFP ist, wie man ein Femidom benutzt, wohin Verhütungsstäbchen wandern können und vieles mehr.
1:19:10
4. Januar 2016 14:38 ER037 Geteilte Elternschaft
Jochen König hat zwei Kinder, zu denen es drei Mütter gibt. Fritzi, seine ältere Tochter und Lynn, die Jüngste. Er lebt geteilte Elternschaft und erzählt, was das für seinen Alltag bedeutet und was das mit seinem Leben macht.
1:19:13
11. September 2015 09:32 ER036 "Belarus kommt einem vor wie ein Freilichtmuseum der Sowjetunion"
Belarus ist die letzte Diktatur Europas. Präsident Lukaschenko regiert seit 20 Jahren und es sieht so aus, als würde er auch bei den Präsidentschaftswahlen am 11. Oktober 2015 wieder "gewählt" werden. Simone Brunner war dort.
0:29:04
23. Juli 2015 14:38 ER035 „Es gibt keine gesellschaftliche Notwendigkeit, dass mit allen Männern geschlafen wird“
Sexarbeit ist im Feminismus ein Spalterthema: Während die einen sie komplett verbieten wollen, streiten die anderen gegen das Prostitutionsschutzgesetz. Ich habe mir Antje Schrupp und Carmen Amicitiae eingeladen, um darüber zu reden.
1:09:15
19. Juli 2015 13:15 ER034 „Im Krieg war alles an deine Ethnie geknüpft“
Wusstet ihr, dass Bosnien und Herzegowina drei Präsidenten hat und dort immer drei verschiedene Gesichter auf den Geldscheinen sind? – Ich wusste es nicht. Krsto Lazarevic erklärt im Gespräch, welche Vereinbarungen nach dem Bosnien-Krieg getroffen wurden.
0:44:11
15. Juni 2015 19:44 ER033 "Kein Aserbaidschaner würde je behaupten, in einer Demokratie zu leben"
In Aserbaidschan finden seit vergangenem Wochenende die "Euro Games" statt. Ansonsten kennen viele das kleine Land, das zwischen dem Iran, Armenien und Russland liegt, vor allem vom Eurovision Song Contest. Melanie Krebs hat dort geforscht und gearbeitet.
0:41:41
6. Juni 2015 09:04 ER032 Die Roma - Europas Sündenböcke
Es gibt bis heute eine Volksgruppe in Europa, der allerorten Misstrauen, Ausgrenzung und Diskriminierung entgegenschlägt: Die Roma. Gerade in Osteuropa, aber auch im feinen Westen haben sie es bis heute schwer. Philipp Rollin hat sie erforscht.
1:06:43
25. Mai 2015 12:38 ER031 "Die westlichen Länder müssen sich auch entwickeln"
Franziska Brantner ist Außen- und Sicherheitsexpertin und sitzt als solche im Bundestag. Mit ihr sprach ich über die Zukunft der Vereinten Nationen und darüber, was in Zeiten von IS, Ebola und Ukraine neu gedacht werden muss.
0:19:45
12. Mai 2015 12:10 ER030 Griechenland: "Wirtschaft ist wie Fahrradfahren"
Griechenland erlebt derzeit eine humanitäre Katastrophe, sagt der Journalist und Blogger Michalis Pantelouris. Doch die Troika beharrt auf ihrer Austeritätspolitik. Was die macht, warum sie auf falschen Annahmen beruht und wie wir dringend umdenken müssen
1:08:23
11. Mai 2015 13:45 #rp15 Stimmen im Netz – die Podcast-Session
Auf der diesjährigen re:publica war ich dank der tollen Nele Heise, die wohl besser als jede andere einen Überblick über die podcastenden Frauen hat - zumindest was den deutschsprachigen Raum angeht - Teil einer Session über: Podcasting.
1:02:35
25. April 2015 09:02 ER029 Einwanderungsland Polen
Bisher war die Einwanderungspolitik in Polen sehr viel restriktiver, als etwa die Deutsche. Im Mai 2014 wurde das Einwanderungsgesetz aber radikal geändert und Polen wird nun zum Einwanderungsland. Auch der Ukraine-Konflikt trägt zu dieser Tatsache bei.
0:27:25
14. April 2015 16:16 ER028 Svatopluk der Große - die Slowakei und ihre nationale Identität
Die Slowakei ist ein Land, in dem es ständig politische Veränderungen und seltsame Regime-Wechsel gibt. David X. Noack findet genau das spannend: nicht zu wissen, welche Partei morgen aus dem Boden wächst und welcher Typ übermorgen regiert. Aber was ist dort los? Wo kommt das Land her, dass im Postsozialismus zwischen krassem Liberalismus und starkem Staat so strauchelt?
1:18:47
1. April 2015 11:17 ER027 Ein Jahr Krim-Referendum: Die Schwäche der Ukraine und die Stärke Moskaus zelebrieren
Ein Jahr ist vergangenen, seit die Krim sich per Referendum von der Ukraine getrennt und Russland angeschlossen hat. Simone Brunner war zu den Feierlichkeiten des Jahrestags auf der Insel, hat mit Krimtataren gesprochen und den Sender ATR besucht.
0:29:33
20. März 2015 22:49 ER026 "In Jugoslawien hatte das Recht auf Schwangerschaftsabbruch Verfassungsrang"
Wie schlägt sich das kleine Slowenien im Postsozialismus? Matej Kralj ist Slowene, sogar "Berufsslowene", wie er selbst sagt. Mit ihm spreche ich über das neue Familiengesetz, die Wirtschaftskrise im Land und den Chauvinismus.
00:00:00.000:00:00:00.000:00:00:00.000
6. März 2015 13:17 ER025 "Der kosovarische Pass ist einer wertlosesten Pässe der Welt"
Seit einigen Wochen melden die Behörden einen enormen Andrang von Asylsuchenden aus dem Kosovo. Mit Krsto Lazarewic sprach ich über das kleine Land auf dem Balkan, die politische und wirtschaftliche Lage und die ethnischen Konflikte.
0:47:34
17. Februar 2015 15:06 ER024 "In Deutschland weiß niemand, wie sehr die Deutschen von den Kroaten geliebt werden"
In Kroatien sieht die wirtschaftliche Lage spätestens seit 2008 ziemlich düster aus. Und auch politisch gibt es mit dem regierenden Ministerpräsidenten Zoran Milanović einen Unsympathen. Gordan Godec lebt dort und berichtet.
0:39:25
14. Februar 2015 11:48 ER023 Ukulare Valentins-Sonderfolge "Liebster Award"
Stephanie Dahn vom Vorgedacht Podcast hat mir den "Liebster Award" zukommen lassen und daran sind einige Pflichten geknüpft: Ich beantworte in dieser Folge die 11 Fragen, die sie sich ausgedacht hat.
0:30:32
7. Februar 2015 18:11 ER021 Polen: Politik als neoliberaler Feuerwehrmann
In Polen wird Politik ganz nach dem westlichen Ideal praktiziert: Man mischt sich möglichst wenig ein und schaut, dass man der Wirtschaft nicht in die Quere kommt. Jan Opielka erklärt, was das für das katholisch-konservative Land bedeutet.
0:33:40
23. Januar 2015 14:57 ER020 "Orbán hat eine sehr starke Persönlichkeit"
Seit fünf Jahren ist Viktor Orbán Ministerpräsident Ungarns. In diesen fünf Jahren hat er das Land kräftig umgekrempelt. Wer aber ist dieser Mann und wo kommt er her? Keno Verseck begleitet die ungarische Politik seit 30 Jahren und gibt einen Einblick.
0:43:52
15. Januar 2015 17:49 ER019 Türkei: Unterschiedliche Töne nach dem Attentat auf Charlie Hebdo
Das Attentat von Paris hat in der Türkei sehr unterschiedliche Reaktionen hervorgerufen. Unter anderem wurde eine säkulare Zeitschrift, die das Mohammend-Cover Charlie Hebdos abdruckte, im Netz gesperrt. Kritina Karasu berichtet aus dem Land.
0:32:22
14. Januar 2015 14:33 ER018 Der Abschuss der #MH17
Im Juli 2014 wurde über dem Kriegsgebiet in der Ostukraine das Passierflugzeug MH17 abgeschossen. Dabei starben alle Insassen. Lange Zeit waren die Hintergründe des Abschusses ungeklärt. Correct!v hat sich auf die Suche nach der Wahrheit gemacht.
00:00:00.000:00:00:00.000:00:00:00.000
31. Dezember 2014 18:33 ER017 Jahresrückblick: Der Ukraine-Konflikt und Russland
Moritz Gathmann ist sowohl Russland- als auch Ukraine-Versteher. Für den Erscheinungsraum Ost nahm er sich die Zeit, die Geschehnisse des vergangenen Jahres noch einmal Revue passieren zu lassen.
1:23:37
23. Dezember 2014 10:44 ER016 "Twitter ist Erdogan ein Dorn im Auge"
In der Türkei wurden mehrere Journalisten festgenommen, die im Verdacht stehen, Anhänger der sogenannten Gülen-Bewegung zu sein. Wie steht es angesichts solcher Meldungen um die Meinungsfreiheit im Land? Kristina Karasu lebt dort und berichtet.
0:40:34
17. Dezember 2014 22:00 ER015 Moldau: Eine Richtungswahl für die EU
Die Wahlen in Moldau haben den pro-westlichen Kurs des Landes bestätigt. Im Vorfeld aber gab es einiges Tauziehen zwischen pro-russischen und pro-westlichen Parteien. Siviu Mihai ordnet die Geschehnisse ein und wagt einen Blick in die Zukunft.
0:53:58
11. Dezember 2014 12:57 ER014 Was ist unvorhersehbarer als die Zukunft? - Die Vergangenheit.
Die Wahlen in Moldau sind eine gute Gelegenheit, die ins Mittelalter zurückreichende Geschichte des Landes und die der Region Transnistrien aufzurollen und die Lage des kleines Landes als Player zwischen allen Fronten zu erzählen.
0:58:32
3. Dezember 2014 10:00 ER013 Der politische Gefangene Tomislav Kezarovski
Der Journalist Tomislav Kezarovski sitzt in Mazedonien eingesperrt in seinen eigenen vier Wänden. Der Grund ist vermutlich seine Recherche zu einem mysteriösen Todesfall. Katrin Lechler hat Kezarovski besucht.
0:30:08
26. November 2014 13:27 ER012 Die nicht so große alternative Medienwelt in Russland
In Russland wird die Schlinge um den Hals alternativer Sender und Medien immer enger gezogen. Mit welchen Mitteln etwa der kritische Fernsehsender Doschd unterdrückt wird, erzählt Simone Brunner, die mit den Leuten vor Ort gesprochen hat.
0:32:36
19. November 2014 11:53 ER011 ‘Politisiert’ ist so ein westliches Wort
Mit Pavel aus Moskau spreche ich über den Alltag in Moskau, über "Experten aus Deutschland" und über die Rolle der Frauen in Russland.
0:45:45
10. November 2014 14:24 ER010 Die Ukraine nach den Wahlen
In Ukraine fanden erst offizielle Parlamentswahlen statt und eine Woche später noch einmal Wahlen in der Ostukraine. Nach einer langen instabilen Phase versucht das Land, auf die Beine zu kommen und die Korruption zu bekämpfen. Simone Brunner berichtet.
0:35:11
14. Mai 2014 17:07 ER009 Intersektionalität
Zu Gast ist Stefan Thesing. Wir sprechen über Intersektionalität und Stefan macht den Erklärbär für diesen sperrigen, akademischen Begriff: Vom Können und nichtkönnen, von Differenzlinien und Vorurteilen und gesellschaftlichen Ausschlüssen.
2:09:57
30. Januar 2014 21:25 ER008 Privatinsolvenz
Jung und Naiv war mein Gast, als er mehr Geld ausgab, als er hatte. In einer Welt der leicht gewährten Kredite und Kaufverlockungen machte Basti irgendwann einfach die Rechnungen nicht mehr auf.
1:24:30
18. November 2013 04:05 ER007 Mutterseelenalleinerziehend
Die Bloggerin Maike von Wegen hat Alleinerziehenden im Netz eine Stimme gegeben. Sie vernetzt aktiv, sie stiftet zum Widerstand an und hat im Sommer 2013 ein Buch veröffentlicht. Wir sprechen über ihre Geschichte und ihre Wut.
2:01:21
9. Juli 2013 11:18 ER006 Gitti Hentschel: "Wir Feministinnen" und die Gründung der taz
Gitti Hentschel leitet das Gunda-Werner-Institut für Feminismus und Geschlechterdemokratie. 1970 kam sie aus dem Ruhrpott und einer konservativ-katholischen Erziehung nach Berlin und gründete 1978 die taz mit. Ihr Herz schlägt für feministische Arbeit.
2:54:52
24. Juni 2013 11:50 ER005 Die verlorene Patientin
Das derzeitige Gesundheitssystem stürzt Menschen in Existenznöte, denn es ist nicht am Wohl der Patientin, sondern an Profitlogiken orientiert. Am Fall der Jungen Fall Maren beleuchten wir die dunkle Seite dieses Systems, zusammen mit Manfred Fiedler heben wir es auf die politische Ebene.
1:09:32
14. Juni 2013 06:58 ER004 Gezi-Park und die Proteste in der Türkei
Neşe Altıparmak erfuhr von den Protesten rund um den Gezi-Park in Istanbul bereits in der Nacht zum 31. Mai über twitter und Facebook. Ihre Freunde protestieren vor Ort. Was passiert gerade in der Türkei und was sind die politischen Hintergründe?
1:02:48
26. Mai 2013 11:54 ER003 Che: Antirassismus, Flüchtlingsarbeit und Bergsteigen - aus einem bewegten Leben
Che ist seit 1982 politischer Aktivist. Er hat viel erlebt: Gründung der Autonomen, Antifa, Antirassismus, Flüchtlingsarbeit, Dotcomtod und vieles mehr.
2:15:39
22. April 2013 17:11 ER002 Hannah Arendt
Das politische Denken von Hannah Arendt.
1:06:00
2. April 2013 10:45 ER001 Nullnummer
Die erste Ausgabe von Erscheinungsraum ist unter viel Nervosität endlich aufgenommen.
0:31:13

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.