ER026 “In Jugoslawien hatte das Recht auf Schwangerschaftsabbruch Verfassungsrang”

| Keine Kommentare

Er ist in Slowenien geboren worden, ging dort zur Schule und erlebte hautnah, wie der Postsozialismus sich auf seine Heimat auswirkte: Matej Kralj ist Slowene und beschäftigt sich in seiner Arbeit mit der Geschichte seines Landes und der Konstruktion politischer Räume. Im Gespräch erzählt er ausgehend vom jüngst verabschiedeten neuen Gesetz zur Regelung der Ehe, was in Slowenien politisch los ist, wo das Land herkommt, wie es die Zeit nach dem Ende Jugoslawiens gestaltet welche Probleme sich dabei stellen.

avatar Katrin Rönicke Paypal Icon Amazon Wishlist Icon
avatar Matej Kralj
Music: SaReGaMa – Lucky Number 7 saregama-music.blogspot.com
Bildcredits: CC-BY-SA 3.0 by Crates

 

Links und Hintergründe

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.