2. Dezember 2016
von Katrin
Keine Kommentare

ER042 Wie Mazedonier mit Lügen im US-Wahlkampf Geld verdienten

Veles, eine kleine Stadt mitten in Mazedonien, wurde 2015 vor allem dadurch bekannt, dass die Balkanroute hindurch ging. Danach war es still. Bis ein paar findige junge Menschen anfingen, mit postfaktischen Nachrichten im US-Wahlkampf Geld zu machen.

Krsto Lazarewitsch, freier Journalist des Netzwerks n-ost, der unter anderem für die Welt arbeitet, war vor Ort in Veles und hat versucht zu ergründen, wer dort die über 140 Seiten in das Internet stellte, die massive Aufmerksamkeit im Trump-Wahlkampf erhielten und den Machern teilweise richtig viel Geld in die Taschen spülten. Ursächlich vor allem: Social Media-Reflexe, Leichtgläubigkeit der Trump-Wählerschaft und die einfache Geldmaschine, die durch eine clevere Kombination von Facebook und Google Ads angeworfen werden kann.

Ein Ausblick: Was blüht uns im Bundestagswahlkampf? Wird ein südosteuropäisches Städtchen der AfD zum Erfolg verhelfen? Wie kann man sich gegen diese Perspektive wappnen? Medienkompetenz anyone? – Wir haben keine fertigen Antworten, klar ist aber: Wir müssen dringend über diese Dinge reden.


avatar Katrin Rönicke Paypal Icon Amazon Wishlist Icon
avatar Krsto Lazarevic

Music: SaReGaMa – Lucky Number 7
saregama-music.blogspot.com

Links und Hintergründe

21. Juli 2016
von Katrin
Keine Kommentare

ER041 Nicht vergessen: Griechenland!

Von den Familien, die derzeit in Griechenland festsitzen, ohne dass ihre Anträge auf Asyl bearbeitet würden, dürften nach Schätzungen von NGOs zwischen 60 bis 90 Prozent das Recht auf Familienzusammenführung haben. Doch die EU mauert. Und kann sich derzeit natürlich auch nicht erwehren, andere Schauplätze als “dringlicher” einzustufen, etwa den Brexit oder die Lage in Frankreich nach Nizza. Hinzu kommt die äußerst problematische Lage in der Türkei. Chrissi Wilkens erklärt im Podcast, warum es für die Menschen in Griechenland furchtbar ist, von der EU vergessen zu werden.


avatar Katrin Rönicke Paypal Icon Amazon Wishlist Icon
avatar Chrissi Wilkens

Music: SaReGaMa – Lucky Number 7
saregama-music.blogspot.com

Links und Hintergründe

29. Juni 2016
von Katrin
3 Kommentare

ER040 Das Zetra-Projekt, oder: Wie kommt es zum Krieg?

Die Kriege im ehemaligen Jugoslawien sind lange her. Ich zum Beispiel war damals zu jung, um zu verstehen, was passiert und warum. Danijel Višević war 14 Jahre alt und lebte in Deutschland, bangte aber um seine Verwandten, er spricht von einer “dunklen Wolke”, die über ihm hing. Und doch ging es fast genauso wenig an, wie uns. Dachte er lange, bis er im Internet auf einen Film stieß, der ihn für die Friedensbewegung und ein Konzert in Sarajevo begeistern konnte. Seitdem ist alles anders und Danijel steckt all seine Energie in das “Zetra-Projekt”, benannt nach dem Ort, wo damals das Konzert stattfand. Er ist überzeugt, dass die Geschichten, die von den Menschen, die damals dabei waren, erzählt werden, uns vieles lehren können. Lehren über den Krieg. Und wie er auch solchen passieren kann, die friedlich sind, die Frieden wollen. Die Protagonisten ziehen teilweise Parallelen zu unserer heutigen Zeit, wo rechte Hetze in ganz Europa ein Problem wird, wo der Nationalismus blüht wie nie. Denn auch damals entflammte der Hass entlang einiger weniger Protagonisten, die nationalistisch hetzten und damit viel zerstören konnten.

Danijel darf hier auch für sein Projekt werben, dass am 28.06.2016 in einer Crowdsourcing-Kampagne mündete. Es werden mehr Geschichten gesucht und ihr könnt dazu beitragen, sie zu finden.


avatar Katrin Rönicke Paypal Icon Amazon Wishlist Icon
avatar Danijel Višević

Music: SaReGaMa – Lucky Number 7
saregama-music.blogspot.com

Links und Hintergründe

21. März 2016
von Katrin
Keine Kommentare

ER039 Die Lage in Griechenland

Chrissi Wilkens ist freie Journalistin in Griechenland, einem Land, das gerade zwischen humanitärer Flüchtlingskrise und Schuldenkrise enorm unter Druck steht. Mit ihr sprach ich über die Lage in Idomeni und die Aussichten der kommenden Wochen und Monate.

“Das Geschäft der Schlepper blüht gerade”, sagt Chrissi Wilkens in Hinblick auf die geschlossene Balkanroute. Die Flüchtlinge, die nun in Griechenland und an der Grenze festsitzen, wissen nicht wohin, schlafen in kalten Nächten in Zelten oder gar unter freiem Himmel und wie lange das Land die Lage noch einigermaßen zu schultern in der Lage ist, bleibt ungewiss.

Das Abkommen mit der Türkei, das seit dem 20. März 2016 in Kraft ist, soll dazu führen, dass Griechenland langfristig entlastet wird. Wird das funktionieren? Wird es die Flüchtlinge abhalten, zu kommen, wenn ihnen droht, wieder in die Türkei zurück zu müssen?

Chrissi Wilkens war in verschiedenen Flüchtlingslagern und hat die Menschen dort und in ihrem Alltag begleitet. Ihre Einschätzung: “Die Flüchtlinge werden nun bestimmt viel gefährlichere Wege nehmen.”


avatar Katrin Rönicke Paypal Icon Amazon Wishlist Icon
avatar Chrissi Wilkens

Music: SaReGaMa – Lucky Number 7
saregama-music.blogspot.com

Links und Hintergründe

16. Februar 2016
von Katrin
5 Kommentare

ER038 Fortpflanzungsmanagement

Frau Simstich berät Menschen in Sachen “Fortpflanzungsmanagement”, AKA Verhütung. Sie erklärt im Gespräch, was die sogenannte “Natürliche Familienplanung”, kurz NFP ist, wie man ein Femidom benutzt, wohin Verhütungsstäbchen wandern können und vieles mehr.

Die Schweizer Methode? Sehr absurd! Phytohormone? Krass! – Verhütung ist ein Thema, von dem viele Menschen betroffen sind und dennoch wissen wir oft sehr wenig über die Möglichkeiten und über unsere Körper. Darum habe ich mir Magdalena Simstich eingeladen, die Menschen berät und im Podcast viele wertvolle Anregungen und Ideen für ein selbstbestimmtes Fortpflanzungsmanagement vorstellt. Wer glaubt, ein Diaphragma sei von gestern oder NFP total unsicherer Hokuspokus, kann ja mal reinhören und die Vor- und Nachteile der verschiedenen Möglichkeiten abwägen, NACHDEM dieses große Wissen aufgesogen wurde, das Magdalena dankenswerter Weise mit uns teilt.

Uns ist es außerdem ein besonderes Anliegen davor zu warnen, die App “Clue” in der derzeitigen Version als sichere Methode anzusehen! Die dort angezeigte “Fruchtbare Phase” ist nicht anhand der sicheren symptothermalen Methode berechnet und wer sich darauf verlässt, wenn “Clue” die fruchtbare Phase für beendet erklärt, könnte leider schwanger enden – was wir nicht mitverantworten wollen. Passt gut auf euch auf!


avatar Katrin Rönicke Paypal Icon Amazon Wishlist Icon
avatar Magdalena Simstich

Music: SaReGaMa – Lucky Number 7
saregama-music.blogspot.com

Links und Hintergründe
(zusammengestellt von Magdalena Simstich)

Symptothermale Methode:

Barrieremethoden:

andere Methoden

4. Januar 2016
von Katrin
Keine Kommentare

ER037 Geteilte Elternschaft

Jochen König hat zwei Kinder, zu denen es drei Mütter gibt. Fritzi, seine ältere Tochter und Lynn, die Jüngste. Er lebt geteilte Elternschaft und erzählt, was das für seinen Alltag bedeutet und was das mit seinem Leben macht. Wir sprachen über Wohnsituationen, Beziehungen und Entscheidungen, die zu Elternschaft führen, Vatersein, die auf die heteronormative Kleinfamilie ausgerichtete Politik, Zukunftswünsche und Männlichkeit.

Ihr könnt Jochen lesen, denn er hat zwei Bücher geschrieben, die seine Erfahrungen wiedergeben: Fritzi und ich und Mama, Papa. Kind?. Sein Blog behandelt Alltagsfragen, Elternschaft und politische Auseinandersetzungen und auf twitter oder Facebook kann man ihm auch folgen.

Die zitierten Zahlen zum Einkommensverlust durch die Erwerbspause, die Mütter wegen Kinder einlegen, finden sich in diesem Artikel des Wirtschaftsdienst. Wer aktuellere Zahlen kennt, darf gerne in den Kommentaren verlinken.


avatar Katrin Rönicke Paypal Icon Amazon Wishlist Icon
avatar Jochen König

Music: SaReGaMa – Lucky Number 7
saregama-music.blogspot.com

11. September 2015
von Katrin
1 Kommentar

ER036 “Belarus kommt einem vor wie ein Freilichtmuseum der Sowjetunion”

Belarus ist die letzte Diktatur Europas. Präsident Lukaschenko regiert seit 20 Jahren und es sieht so aus, als würde er auch bei den Präsidentschaftswahlen am 11. Oktober 2015 wieder “gewählt” werden. Simone Brunner war dort.

Die Lage in Belarus, das nur in Deutschland “Weißrussland” genannt wird, ist so unschön wie spannend: Immer wieder kritisiert Amnesty International die Menschenrechtsverstöße gegen politische Oppositionelle oder sexuelle Minderheiten. Gleichzeitig versucht das Land im Konflikt zwischen Russland und der Ukraine immer wieder zu vermitteln – und das nicht selten auf der Seite der Ukraine.

Simone Brunner war dort und hat sich die Situation vor den Präsidentschaftswahlen angeguckt. Hat mit verschiedenen Leuten über den vermutlichen Wahlausgang gesprochen und die sowjetische Atmosphäre eingesogen.

Nicht sehr atmosphärisch ist das immer wieder auftretende Rauschen in der Aufnahme. Leider kriege ich es nicht besser weg. Entschuldigt, es gab ein paar technische Schwierigkeiten.


avatar Katrin Rönicke Paypal Icon Amazon Wishlist Icon
avatar Simone Brunner

Music: SaReGaMa – Lucky Number 7
saregama-music.blogspot.com

Links und Hintergründe

23. Juli 2015
von Katrin
16 Kommentare

ER035 „Es gibt keine gesellschaftliche Notwendigkeit, dass mit allen Männern geschlafen wird“

Sexarbeit ist im Feminismus ein Spalterthema: Während die einen sie komplett verbieten wollen, streiten die anderen gegen das Prostitutionsschutzgesetz. Ich habe mir Antje Schrupp und Carmen Amicitiae eingeladen, um darüber zu reden.

Antje Schrupp ist feministische Autorin, Politikwissenschaftlerin und Bloggerin, Carmen Amicitiae ist Sexarbeiterin. Mit den beiden über Sexarbeit zu sprechen war in meinen Augen unglaublich konstruktiv, es ging in die Tiefe und blickte in die Abgründe unserer Gesellschaft, genauso wie wir sehr viel gelacht haben. Carmen weist sie den Vorwurf von sich, sie würde immer nur über die schönen und tollen Seiten der Sexarbeit reden. “Uns wird ein bisschen die Möglichkeit genommen, über schlechte Erfahrungen zu sprechen”, erklärt sie, denn diese würden sofort wieder von den Hardcore-Gegnerinnen gegen sie verwendet.

Wie viel Kontrolle aber braucht Sexarbeit? Sind Gesundheitsrichtlinien nicht sinnvoll? Wieviel darf der Staat sich einmischen? Was ist es eigentlich, dass Sex so dermaßen auflädt? Carmen: „Ich glaube, dass das Zurückhalten von Sexualität von braven Mädchen erwartet wird.“

Und was hat das alles mit Weiblichkeitsbildern und Care-Arbeit zu tun? – All diese Fragen und noch viele mehr besprechen wir ausführlich in dieser guten Stunde.


avatar Katrin Rönicke Paypal Icon Amazon Wishlist Icon
avatar Antje Schrupp
avatar Carmen Amicitiae

Music: SaReGaMa – Lucky Number 7
saregama-music.blogspot.com

Links und Hintergründe

19. Juli 2015
von Katrin
Keine Kommentare

ER034 „Im Krieg war alles an deine Ethnie geknüpft“

Wusstet ihr, dass Bosnien und Herzegowina drei Präsidenten hat und dort immer drei verschiedene Gesichter auf den Geldscheinen sind? – Ich wusste es nicht. Krsto Lazarevic erklärt im Gespräch, welche Vereinbarungen nach dem Bosnien-Krieg getroffen wurden.

Vereinbarungen, die zu dieser eigenartigen politischen Struktur führten – alles gibt es in Bosnien und Herzegowina irgendwie drei Mal – und dann ist es meistens ethno-nationalistisch ausgeprägt. Klingt schräg – doch so läuft es schon seit 20 Jahren erstaunlich stabil. Wir sprechen eingangs außerdem über den Vorfalls rund um die Gedenkfeier zum 20. Jahrestages des Massakers in Srebrenica. Und am Ende über die Presse- und Meinungslandschaft im Land.

avatar Katrin Rönicke Paypal Icon Amazon Wishlist Icon
avatar Krsto Lazarevic
Music: SaReGaMa – Lucky Number 7 saregama-music.blogspot.com
Bildcredits: CC-BY-SA 3.0 by Crates

Links und Hintergründe

23. Juni 2015
von Katrin
Keine Kommentare

Patreon: Von „monatlich“ auf „per Episode“

Wegen der Transparenz und so: Seit November letzten Jahres unterstützen mich 37 sehr tolle Menschen via Patreon beim Podcasten. Ich war angetreten mit einem Erscheinungsraum Ost pro Woche und einem Lila Podcast alle zwei Wochen. Das lief eine Weile sehr gut. Aber…

Momentan schaffe ich das mit den wöchentlichen Erscheinungsräumen nicht mehr und wenn im Sommer mein Buch erscheint und die Sommerferien sind – dann wird das vielleicht nicht unbedingt besser. Weitermachen will ich auf jeden Fall und Unterstützung kann ich immer noch brauchen. Deswegen: Es nimmt den Druck von meinen Schultern und es ist fairer gegenüber denen, die mich unterstützen, wenn ich pro Episode bezahlt werde. Und deswegen habe ich das jetzt umgestellt. Wer Patron ist sollte also gegebenenfalls den Betrag anpassen, bevor der nächste Lila Podcast auf Patreon erscheint (vermutlich kommende Woche) ;)

Danke jedenfalls an alle, die mich unterstützen! es ist eine große Ehre <3